Kein Geld mehr für ITER

Meiner Zuneigung zum Kernfusionsforschungsreaktor ITER habe ich ja bereits Tribut gezollt. Umso erfreulicher war für mich die Nachricht, dass das Bundesforschungsministerium keine Fördergelder mehr für Projekte rund um den Kernfusionsreaktor vergeben möchte. Die offizielle Begründung lautet, dass seit 2006 rund 1 Mrd. Euro für das Projekt freigegeben wurden, jedoch nur Aufträge für ca. 31,1 Mio. Euro an deutsche Firmen vergeben wurden.

Und hier komme ich etwas ins grübeln. Ist es Standard in der deutschen Forschungspolitik, dass nur Projekte gefördert werden, die auch wirtschaftliche Prosperität für deutsche Unternehmen nach sich ziehen? Ich hoffe, dass dies nur Angesichts der erheblichen finanziellen Mittel, die für ITER bereitgestellt wurden, der Fall ist. Andernfalls wäre die deutsche Forschungsförderung in schrecklicher Schieflage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.